Was tun bei schwarzen Zahnflecken?

Ein perlweißes Lächeln ist ein Zeichen guter Mundhygiene, aber Sie können trotz aller Bemühungen schwarze Zahnflecken bemerken. Es ist zwar wahr, dass schlechte Reinigungsgewohnheiten zu Flecken führen können, aber es ist vielleicht nicht Ihre Mundpflege-Routine schuld. Sogar jemand, der regelmäßig bürstet und flosst, kann schwarze Flecken sehen, je nach Lebensstil und Ernährung. Wenn Sie verstehen, was schwarze Flecken verursacht, können Sie sie an der Quelle stoppen und Ihr strahlend weißes Lächeln zurückbringen.schwarze Flecken auf den Zähnen

Schwarze Flecken verursachen

Wenn Sie schwarze Flecken auf Ihren Zähnen haben, müssen Sie die möglichen Ursachen berücksichtigen, bevor Sie bestimmen, wie Sie sie beseitigen können. Tabakkonsum, Kaffee- oder Teetrinken und Alkoholkonsum können zu schwarzen Zahnflecken führen. Schlechte Zahnhygiene und Zahnsteinbildung können auch zu dunklen Flecken auf den Zähnen führen. Die Cleveland Clinic stellt fest, dass bestimmte Medikamente oder Krankheiten Ihre Zahnfarbe beeinflussen können und dass die Zähne mit zunehmendem Alter ein dunkleres Aussehen annehmen können. Ihr Ziel  muss es sein, mit reduslim alle schwarzen Flecken zu beseitigen.

Wenn Ihre Gewohnheiten zu Ihren Flecken beitragen könnten (denken Sie an den Tabakkonsum), können Sie das Problem wahrscheinlich selbst lösen. Wenn Ihre Zähne durch eine Infektion, ein Medikament oder Ihr Alter verfärbt sind, müssen Sie mit Ihrem Zahnarzt über Ihre Möglichkeiten sprechen. Es ist immer eine gute Idee, Ihren Zahnarzt aufzusuchen, wenn Sie sich Sorgen um das Aussehen Ihrer Zähne machen.

Identifizieren Sie das Problem

Eine Änderung Ihres Verhaltens kann schwarze Zahnflecken im Zusammenhang mit Diät- oder Lebensstilen beseitigen. Wenn Sie Tabak rauchen oder kauen, versuchen Sie, aufzuhören und sehen Sie, wie sich die Veränderung auf Ihre Zähne auswirkt. Wenn Sie täglich Kaffee trinken, versuchen Sie, einen Strohhalm zu verwenden, um Ihre Zähne zu umgehen, oder spülen Sie Ihren Mund nach jeder Tasse mit Wasser aus.

Schlechte Mundhygiene kann auch bei verfärbten Zähnen eine Rolle spielen, also überprüfen Sie Ihre aktuelle Routine. Achten Sie darauf, dass Sie mindestens zweimal täglich bürsten, einmal täglich mit Zahnseide reinigen und Ihren Zahnarzt zu regelmäßigen Untersuchungen aufsuchen. Ihr Zahnarzt kann Kariesbereiche identifizieren und Ihnen helfen, Ihre Zähne sauber und hell zu halten.

Stellen Sie Ihr Lächeln wieder her

Sobald Sie die Ursache für Ihre schwarzen Flecken beseitigt haben, können Sie daran arbeiten, Ihre Zähne zu reinigen und Ihr Lächeln wiederherzustellen. Die gute Nachricht ist, dass, wenn die Flecken auf der Oberfläche Ihrer Zähne sind, sie wahrscheinlich gereinigt werden können. Vereinbaren Sie zunächst einen Termin mit Ihrem Zahnarzt für eine professionelle Reinigung. Ihre Dentalhygienikerin kann mit einem Ultraschallgerät und Dentalhygieneinstrumenten schwarze Flecken und Zahnstein auf Ihren Zähnen entfernen.ein Tier

Sie können auch erwägen, eine Zahnpasta mit Inhaltsstoffen wie Wasserstoffperoxid zu verwenden, um Ihr Lächeln aufzuhellen. Denken Sie nur daran, dass die Fortsetzung des Verhaltens, das Ihre schwarzen Flecken verursacht hat, wahrscheinlich zu zukünftigen Flecken führen wird, also sprechen Sie immer zuerst die Ursache des Problems an.

Schwarze Flecken können dazu führen, dass Sie sich bei Ihren Zähnen unwohl fühlen, aber Verfärbungen müssen nicht ewig anhalten. Wenn Sie Ihre schlechten Gewohnheiten hinter sich lassen, eine strenge Mundhygiene-Routine durchführen und die Ratschläge Ihres Zahnarztes befolgen, können Sie Flecken beseitigen und Ihr Lächeln aufhellen.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.